Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Gruppenpsychotherapie bei Katrin Vader

Gruppentherapien haben sich als hocheffizient für die Patienten gezeigt, die Entwicklungsbedarf hinsichtlich zwischenmenschlicher Probleme haben, z.B. die eigene geschwächte Fähigkeit zur Konfliktklärung, zur Abgrenzung von ungerechtfertigten Forderungen oder zum Durchsetzen von eigenen Bedürfnissen und noch vielen anderen Bereichen. Die Arbeit in Gruppen ist parallel dazu noch äußerst wirksam, wenn Patienten voneinander und miteinander den Umgang mit den jeweiligen Erkrankungen erlernen, z.B.  Strategien im Umgang mit Angsterkrankungen, Depressionen oder Schmerzen.

Meine Gruppen finden mit ca. 5 Teilnehmern im 14 tägigen Rhythmus statt. Die Gruppen sind zieloffen, das heißt, dass Pat. mit verschiedenen Diagnosen zusammenarbeiten. Es sind halboffene Gruppen, das heißt, dass sich die Gruppenmitglieder kennen und in der weitestgehend gleichen Zusammensetzung zusammenarbeiten. Nicht alle Teilnehmer beenden ihre Behandlung zum selben Zeitpunkt, so dass wir in der Gruppe hin und wieder einen Teilnehmer verabschieden und dafür einen neuen Teilnehmer begrüßen. 

Alle Gruppenteilnehmer lerne ich in Vorgesprächen im Einzelsetting kennen, so dass in Einzelgesprächen die Diagnostik, Antragstellung und die Analyse der individuellen Problembereiche stattfinden.

Die Zeiten für die Gruppen sind: Dienstags 9.20 -11.00 Uhr oder 14.20 – 17.30 und Mittwochs finden 2 Gruppen im wöchentlichen Wechsel jeweils 13.30 – 15.10 Uhr statt.

Sollten Sie an einer dieser 4 Gruppen Zeit haben, dann hinterlassen Sie mir auf dem AB ihre Daten, damit ich Sie zeitnah kontaktieren kann.